Strukturierte EDV-Netze und Netzwerkinfrastrukturen bilden praktisch die Kommunikationsseele eines Gebäudes – hier ist ein fundierter Weitblick gefordert, wenn es um individuelle Anforderungen und längerfristigen Nutzen geht. Und dies über alle Medien hinweg, insbesondere in Bezug auf Telekommunikation, Datenströme, Videostreams, IP-TV und Videoüberwachung. Auch bei der Sicherheits- und Brandmeldetechnik sind hohe Maßstäbe anzulegen, um einen umfassenden Personen- und Objektschutz zu gewährleisten.

 

  • Brandmeldeanlagen nach DIN EN 14675, 0833
  • ELA-Anlagen nach DIN EN 0833
  • RWA-Anlagen
  • Nachrichtentechnik, Telekommunikationsanlagen
  • Kommunikationssysteme
  • Strukturierte Gebäudeverkabelung nach DIN EN 50173
  • Überwachungs-/Zugangskontrollanlagen
  • Einbruchmeldeanlagen, Videoüberwachung
  • Elektronische Schließsysteme
  • Antennenanlagen
  • Netzwerkanbindungen, Glasfaser
  • AMOK-Systeme
  • NRGS-Systeme

 

PTI Gebäudetechnik ist überdies zertifizierter Planer & technischer Risikomanager nach DIN VDE 0827 für Gefahrenreaktionssysteme und AMOK-Anlagen.